Konzerte des Orchesters Gelterkinden 2000-2004

Leitung: Meinrad Koch (seit 1990)

  

2004 Dezember (Adventskonzerte; Gelterkinden und Maisprach) 

Michael Haydn: Sinfonie G-Dur für Kammerorchester, P 16 (ca. 1780)

Tomaso Albinoni: Sinfonia B-Dur für Streicher (ca. 1720)

Giovanni Bononcini: Sinfonia Decima a 7 D-Dur für zwei Trompeten und Streicher (1685)

                                Solisten: Urs Schaffer und Niggi Wüthrich  

Antonio Vivaldi: Konzert C-Dur, RV 537, für zwei Trompeten und Streicher (nach 1720)

                                Solisten: Urs Schaffer und Niggi Wüthrich 

Frank Martin: „Pavane Couleur du Temps“ für Kammerorchester (1920) 

Léo Delibes: „Airs de Dance dans le style ancien“, Ballszene zu Victor Hugos Drama

                               „Le Roi s’amuse“, für Kammerorchester (1882)


2004 Juni (Sommerkonzerte; Gelterkinden, 2 Mal) 

Ney Rosauro: Konzert für Marimba und Streichorchester (1986)

                                Solist: Raphael Christen 

Dölf Kessler: „Suite pour les enfants“ für Orchester (1988) 

David Stone: Englische, Irische und Schottische Volkslieder und Tänze

                                für Orchester (1986):

                                The Ash Grove-Country Gardens-Childgrove-

                                St. Martins Two Celtic Dances 

Leonard Bernstein (arr. M. Koch): Ausschnitte aus dem Musical “West Side Story“

                                für Orchester (1957)


2003 Dezember (Adventskonzerte mit Weihnachtsgeschichten

                        von/mit Peter Graf; Gelterkinden und Kilchberg) 

Johann Sebastian Bach: Ouverture aus Orchestersuite Nr. 1, C-Dur,

                                BWV 1066 (ca. 1720)

Franz Anton Hofmeister: Duo (Romanze) für Flöte und Oboe, Op. 38, Nr. 1 (ca. 1790)

                               Solisten (OG): Ueli Gisi, Flöte; Sabine Pflugshaupt, Oboe 

Jan Hrábek: Aria aus der Suite für Kammerorchester (1995)

Johann Christian Bach: Sinfonia D-Dur, Op. 3, Nr. 1 für Kammerorchester (ca. 1765)

Michel Joseph Gebauer: Duo (Romanze) für Flöte und Fagott, Op. 17, Nr. 2 (ca. 1790)

                               Solisten (OG): Ueli Gisi, Flöte; Jiri Stavicek, Fagott 

Leoš Janáček: Adagio aus der Suite g-moll für Streichorchester (1877)

Antonio Vivaldi: Largo aus Konzert Nr. 4 („Der Winter“) für Violine und Streicher

                                aus „Die vier Jahreszeiten“,Op. 8 (1725)

                                Solist (KM OG): Ivo Krejci  

Ferenc Farkas: Allegro aus „Piccola musica di concerto“ für Streichorchester (1961)

Carl Philipp Emanuel Bach: Orchester-Sinfonie Nr. 1 D-Dur

                                für Kammerorchester, Wq 183, Nr. 1 (1776)


2003 Juni (Sommerkonzerte; Gelterkinden und Wenslingen) 

Wolfgang Amadeus Mozart: Rondo C-Dur für Violine und Orchester, KV 373 (1775)

                                Solistin: Malwina Sosnowska 

Gabriel Fauré: Prélude und Sicilienne aus der Orchestersuite „Pelléas et Mélisande“,

                                Op. 80 (1898) 

Camille Saint-Saëns: Introduktion und Rondo capriccioso für Violine und Orchester,

                                Op. 28 (1863)

                                Solistin: Malwina Sosnowska  

Franz Schubert: Sinfonie Nr. 5 B-Dur, D 485 (1816)


2002 Dezember (Adventskonzerte; Gelterkinden und Maisprach) 

Georg Philipp Telemann: Concerto grosso A-Dur für Kammerorchester (zw 1700 u 1760)

Georg Friedrich Händel: Konzert B-Dur, op. 4, Nr. 6, HWV 294, für Harfe und

                                Kammerorchester (1734/36)

                               Solistin: Yvonne Deusch-Cammarosano 

Louis Spohr: Fantasie c-moll, Op. 35 für Harfe solo (1807)

                               Solistin: Yvonne Deusch-Cammarosano 

Urs Veraguth: Variationen über ein Thema von Georg Friedrich Händel für

                               Kammerorchester (2002, Uraufführung)

Johann Pachelbel: Kanon D-Dur für Streicher und Basso continuo (ca. 1680)

Georg Friedrich Händel: Conerto grosso B-Dur für Kammerorchester, Op. 3, Nr. 1 (1734)


2002 Juni (Serenadenkonzerte; Gelterkinden) 

Jacques Offenbach: Ouverture zur Operette „Orpheus in der Unterwelt“ (1858)

George Gershwin: „Summertime“ (Lied aus der Oper „Porgy and Bess“)

                                für Sopran und Orchester (1935)

                                Solistin:Malgorzata Dybek  

Bedřich Smetana: Polka aus der Oper „Die verkaufte Braut“ (1866)

Sergej Rachmaninov: „Vocalise“ für Sopran und Orchester, Op. 34, Nr. 14 (1912)

                                Solistin:Malgorzata Dybek 

Peter Tschaikowsky: 3 Tänze aus dem Ballett „Schwanensee“ (1877)

Leroy Anderson: Medley “Favourites for Orchestra” (zw 1945 u 1960) 

Antonin Dvořák: Slawischer Tanz g-moll, Op. 46, Nr. 8 (1878)

Jacques Offenbach: Arie der Olympia aus der Oper „Hoffmanns Erzählungen“ (1881)

                                Solistin:Malgorzata Dybek  

Johannes Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 5 g-moll (1869/76)

Dimitrij Schostakovich (arr. M. Koch): Walzer aus der „Jazz-Suite“ Nr. 2 (1938)

2001 Dezember (Adventskonzerte; Gelterkinden und Kilchberg) 

Henrikus Albicastro: Concerto grosso h-moll für Streicher und

                                Basso continuo, Op. 7, Nr. 7 (zw 1680 u 1720)

Gustav Holst: „Brook Green Suite“ für Streichorchester (1933)

Antonio Vivaldi: Konzert F-Dur für Alt-Blockflöte, Streicher und

                                Basso continuo, Op. 10, Nr. 5, RV 434 (um 1728)

                                Solistin: Chantal Konrad

William Babell: Konzert C-Dur für Sopran-Blockflöte, Streicher und                                             

                                Solistin: Chantal Konrad

 

Arvo Pärt: „Cantus in memory of Benjamin Britten“ für Streicher und eine Glocke (1977)

 

Tomaso Albinoni: Sinfonia G-Dur für Kammerorchester (zw 1690 u 1740)

2001 Juni (Sommerkonzerte; Gelterkinden und Wenslingen) 

Felix Mendelssohn-Bartholdy: Ouverture aus der Bühnenmusik zu William Shakespeares

                                „Sommernachtstraum“, Op. 21 (1826)

 

Carl Maria von Weber: Konzert Nr. 1 f-moll für Klarinette und Orchester, Op. 73 (1811)

                                Solist: Roberto Travella 

 

Wolfram Wagner: „Vertreibung aus Eden“ für Orchester (2001, Uraufführung)

2000 Dezember (Adventskonzerte; Gelterkinden und Maisprach) 

Wolfgang Amadeus Mozart: Fuge g-moll für Streichorchester, KV 401 (1782) 

Béla Bartók: 4 kleine Tanzstücke und 6 ungarische Volkslieder für Streichorchester (1916) 

Don Carlo Gesualdo: Zwei Madrigale für Bläserquintett (zw 1585 u 1610)

Ferenc Farkas: 3 Sätze aus „Antiche dance ungheresi del XVII secolo“

                                 für Bläserquintett (1959)

 

Joaquin Rodrigo: „Fantasia para un gentilhombre“  für Gitarre und Orchester (1954)

                                Solist: Daniel Bürgin 

 

Giuseppe Torelli: Weihnachtskonzert g-moll für Streicher und Basso continuo,

                                Op. 8, Nr. 6 (zw 1685 u 1709)


2000 Juni (Sommerkonzerte mit den Männerchören von Gelterkinden, Ltg. Dieter Hersberger, und Ormalingen, Ltg. Jörg Derungs; Ormalingen und Gelterkinden)

Albert Lortzing: Jagdlied aus der Oper „Der Wildschütz“ (1842)

                                mit Männerchören Gelterkinden und Ormalingen 

Felix Mendelssohn-Bartholdy: Sommerlied

                                Männerchor Gelterkinden

Moritz Hauptmann: Abendruhe

                                 Männerchor Gelterkinden

Wolfgang Amadeus Mozart: Marsch und Chor der Priester aus der Oper

                                  „Die Zauberflöte“, KV 620 (1791)

                                 mit Männerchören Gelterkinden und Ormalingen 

Edward Grieg: „Landerkennung“ für Bariton, Männerchor und Orchester, Op. 31 (1889)

                                 Solist: Wolfgang Becker, Bass

                                 Männerchöre Gelterkinden und Ormalingen 

Ludwig van Beethoven: Ouverture zum Schauspiel „Coriolan“, Op. 62 (1807)

 

Giuseppe Verdi: Coro d’introduzione aus der Oper „Il Trovatore“ (1853)

                                  mit Männerchören Gelterkinden und Ormalingen 

Giuseppe Verdi: „Duca, duca“ aus der Oper „Rigoletto“ (1851)

                                  mit Männerchören Gelterkinden und Ormalingen 

Hans Erni: Zwei Lieder: „Il pur suveran“ und „Il matg“

                                  Männerchor Ormalingen 

Nuot von Moos: „Dorma bain“

                                  Männerchor Ormalingen 

Georges Bizet: Farandole, 4. Satz aus der „Arlésienne-Suite“ Nr. 2 (1872/79)


  

Go to Top